nova - Plancal Deutschland

32 pages
1 downs
175 views

Extension: PDF

Please download to get full document.

View again

of 32
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
nova DIE CAD/CAE-LÖSUNG FÜR DIE GEBÄUDETECHNIK. nova: Die CAD-Lösung für die Haustechnik mit integrierten Berechnungen Sehr geehrte…
Transcript
nova DIE CAD/CAE-LÖSUNG FÜR DIE GEBÄUDETECHNIK. nova: Die CAD-Lösung für die Haustechnik mit integrierten Berechnungen Sehr geehrte Leserinnen und Leser Nur das, was einen echten Nutzen schafft, hat eine Marktberechtigung. Mit Plancal nova können Sie schneller planen als mit jeder anderen Lösung. Kunden bestätigen, dass die Software nova in kürzester Zeit amortisiert wird: Die im Schnitt um 20 bis 30 Prozent schnellere Planung bewirkt, dass die Anschaffungskosten in kürzester Zeit wieder erwirtschaftet werden. Denn in Plancal nova ist es erstmals gelungen, die Berechnungen durchgängig in eine CAD-Lösung zu integrieren. Änderungen lassen sich durch Zeichnen und Berechnen eingeben und werden anschliessend durchgängig übernommen. Plancal entwickelt seit über 30 Jahren Software für die Gebäudetechnik. Plancal nova wurde unter Verwendung der neusten Softwaretechnologien und in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. Das Resultat: ein umfangreiches Werkzeug, das einen echten Nutzen in der Praxis schafft. Mit Plancal nova erhalten Sie zudem einen starken Partner, der Sie in allen Fragen rund um die Haustechnik und den Einsatz der Plancal nova kompetent beraten kann. Wir setzen alles daran, dass die Software Sie im Alltag jederzeit zuverlässig unterstützt. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse und sind überzeugt, dass Plancal nova auch für Ihr Unternehmen einen echten Nutzen schafft. Sollten Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen. Ihre Plancal Plancal haftet nicht für drucktechnische Fehler und Mängel dieses Prospektes und übernimmt keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt auf Lieferung, Leistung und Nutzung dieses Materials zurückzuführen sind. Dieser Prospekt enthält eigentumsrechtlich geschützte Informationen, die dem Urheberrecht unterliegen. Alle Rechte sind geschützt. Ohne vorherige Genehmigung der Plancal Lizenz AG darf dieser Prospekt weder vollständig noch in Auszügen kopiert oder anderweitig vervielfältigt werden. Die in diesem Prospekt beschriebene Software unterliegt dem Lizenzvertrag. Nutzung und Vervielfältigungen sind nur im Rahmen eines Vertrages gestattet. Windows, Autodesk und Netviewer sind Warenzeichen des jeweiligen Rechtsinhabers. Copyright Plancal Lizenz AG, Horgen Bei der Erstellung dieses Prospektes haben uns folgende Kunden mit Zeichnungsmaterial unterstützt: Wintershall Holding AG Imtech Deutschland GmbH & Co. KG Moser & Partner Ingenieurbüro GmbH PLANCAL ã 2005 Eröffnung Büro Österreich Einführung der französischen Version Einführung der englischen Version ã 1980 Gründung der Plancal AG in Zürich, Schweiz ã 1990 Plancal AG bietet CAD-Lösungen für die Haustechnik an ã 2006 Marktführerschaft im Bereich haustechnische CAD im deutschsprachigen Europa ã 1999 Gründung der Plancal GmbH in Deutschland Übernahme der LogoCAD-Entwicklung ã 2007 Eröffnung Büro Lyon in Frankreich ã 2001 Übernahme der Rechte an der MWin-Software ã 2008 Eröffnung des neuen Schulungs- und Technologiezentrums Bonn ã 2002 Einführung der nova im deutschsprachigen Markt Eröffnung der Niederlassung München ã 2009 Gründung der Plancal GmbH Österreich Gründung der Plancal SARL Frankreich DIE PLANCAL GRUPPE Plancal Holding AG Horgen / Zürich Plancal AG Plancal GmbH Plancal S&E GmbH Plancal Lizenz AG Plancal GmbH Plancal SARL Schweiz Deutschland Deutschland Schweiz Österreich Frankreich Vertrieb und Service Entwicklung Business-Software Vertrieb und Service Entwicklung CAD / Berechnungen Verwaltung Lizenzen Neue Märkte Vertrieb und Service Vertrieb und Service Niederlassungen Schulungszentren Niederlassungen Schulungszentren Niederlassungen Schulungszentren Niederlassungen Schulungszentren Horgen Bonn Amstetten Paris Lausanne München Graz Lyon Berlin Hamburg Stuttgart PLANCALNOVAPRODUKTÜBERSICHT NOVACAD NOVABERECHNUNGEN ANMERKUNGEN novaHeizungI U-Wert-Berechnung, Heizlast EN 12831, EnEV, Schnittstellen Rowasoft und Ecotech Heizkörperauslegung, Fußbodenheizung novaHeizungII Rohrnetzberechnung UmgesetzteHeizlastnormen DIN EN 12831 novaSanitär Trinkwasser (inkl. Zirkulation) novaSanitärAbwasser Abwasserberechnung UmgesetzteTrinkwasserber. DIN 1988 + DVGW novaBasis Basisfunktionen, DWG/DXF Modul, IFC-Schnittstelle novaLT-CAD Architekturmodul, Erfassungsassistent novaProfessional-CAD 3D-Funktionalität, Schablonentechnik, Multiscreen novaCADHeizung 1-Strichplanung, 3D-Zentralen-Planung, Strangschema, Fußbodenheizung, umfangreiche Objektbibliothek novaCAD-Sanitär 1-Strichplanung, 3D-Zentralen-Planung, Strangschema, Abwasser 1-Strich und 3D ÖNORM H 7500 SIA 384.201 P52-612/CN DTU 60.11 novaCAD-Sprinkler novaCADLüftung 3D-Zentralen-Planung, 1-Strich/3DGenerierung, Klimax novaCADWohnraumlüftung 3D-Planung Wohnraumlüftung novaLüftung Luftkanalnetzberechnung novaKühllastberechnung EDV-Verfahren novaCADElektro Trassenplanung, umfangreiche Objektbibliothek, Dialux- und Reluxschnittstelle novaSchaltplan Sprachen Deutsch Französisch Englisch Italienisch Slowenisch nova 4–5 CAD Basis-CAD Das Modul Basis-CAD bietet dem Anwender alle nötigen Werkzeuge und Funktionen für die grundlegenden CAD-Bearbeitungen an. MODUL BASIS-CAD ã Eigenständige CAD-Lösung ã DWG und DXF ein- und auslesen ã Skalierung von DWG-Dateien ã Arbeiten im Maßstab ã Einzelausgabe von Papierbereichen Dank eines intelligenten Konvertermoduls kann Plancal nova DWG- und DXF-Dateien nicht nur öffnen, sondern unterstützt auch aktiv die unterschiedlichen Ausgabeformate. Dies erlaubt eine sichere und zuverlässige Datenübernahme und ein effizientes Zusammenarbeiten mit Fremdsystemen. ins DWG- und DXF-Format ã Einfache Umsetzung von verschiedenen Layervorgaben ã Unterstützung von Farbschemas für Layer-Gruppen ã Verwendung von Linientypen, Referenztechniken und Block- / Makrotechnik Grundlage von Plancal nova ist eine eigenständige, eigenentwickelte und AUTOCAD-unabhängige CAD-Lösung. Eventuell problemgenerierende Schnittstellen zwischen einer CAD-Basis-Software und einem Gewerkeaufsatz entfallen. Plancal nova ist die Lösung aus einer Hand. Hierdurch können wir Ihnen auf lange Sicht eine klare Kostenentwicklung aufzeigen. Und Sie erhalten ein durchgängiges Service- und Hotlineangebot, das immer die gesamte Anwendung von Plancal nova abdeckt. Plancal nova bedeutet: eine Software – ein Partner – eine Zuständigkeit. Die Funktionen in Plancal nova sind exakt auf die Belange der Haustechnik-Gewerke abgestimmt. Neben den elementaren Zeichnungsfunktionen stehen Ihnen viele Editiermöglichkeiten zur Verfügung. Plancal nova unterstützt neben freien 3D-Körpern, Bemaßung, Schraffuren, Texten, Linienelementen auch speziell für die Haustechnik abgestimmte Schnitt- und Ansichtstechniken. Die Strukturen und die Benutzerführung von nova wurden analog zu Windows entwickelt, wodurch sich Benutzer besonders rasch zurechtfinden. Isometrische Darstellung einer 3D-DWG-Zeichnung in Plancal nova. Auch innerhalb von Plancal nova werden Sie beim Datenaustausch besonders gut unterstützt. Beim ersten Öffnen einer Zeichnung wird eine Skalierfunktion angeboten, die nach einer vorgegebenen Referenzstrecke die gesamte Zeichnung inkl. der Beschriftungen und aller Blockstrukturen anpassen kann. Dies ermöglicht ein maßstäbliches Ausdrucken der Zeichnungen und sichert die korrekte Eingabe der zeichnerischen Erfassung für die Berechnungen. Eine farbliche Anpassung der hinterlegten Referenzzeichnungen erfolgt über einen Klick: Alle Zeichnungselemente, auch wenn sie in Blöcken gebunden sind, werden farblich übersteuert. Außer diesen Grundfunktionen enthält Plancal nova viele effiziente Funktionen, die ein schnelles und zielgerichtetes Arbeiten ermöglichen. Zum Beispiel können Sie Farben und Breiten über Farbschemas mit nur einem Mausklick zuweisen. Layer lassen sich in Gruppen zusammenfassen und anschließend einfach einund ausblenden. Per Mausklick lässt sich eine Referenzzeichnung in unterschiedlichen Farben darstellen. Blattformat einstellen Maßstab Zeichnungselemente werden automatisch auf die entsprechenden Systemlayer gelegt. Bereits vorhandene Layer können Sie in einer tabellarischen Übersicht editieren. Dabei lassen sich Farbe, Strichbreite und auch Layername überschreiben. Oder Sie passen die Layer einfach mit der Plancal nova Layerkonvertierung an, die sich abspeichern und immer wieder einsetzen lässt. Die Layer-Vorgaben von Auftraggeberseite werden so im Handumdrehen erfüllt. Auch die Ausgabe von Block- und Attributdefinitionen an FM-Systeme unterstützt Plancal nova: Gebäude-, Raum- und Elementinformationen lassen sich bei Objekten hinterlegen und sind anschließend auch beim ausgeschriebenen DWG-Plan verfügbar. Plancal nova kann Zeichnungen mit unterschiedlichen Informationstiefen in DWG- oder DXF-Format exportieren. Der Anwender bestimmt, mit welcher Farbgebung, Linienstärke und ob die Zeichnung in 2D- oder 3D-Darstellung auszugeben ist. Mit Plancal nova können Sie multilingual arbeiten. Die Software ist in den Sprachen Französisch, Englisch, Italienisch und Slowenisch erhältlich (weitere Sprachen auf Anfrage). Somit können Sie oder Ihre Planungspartner in der jeweiligen Sprache arbeiten. Nach dem Umstellen der Sprache übersetzt Plancal nova Beschriftungstexte, Symbole, Reports usw. automatisch in die entsprechende Sprache. 1:100 Einheit m Soll Distanz in mm Welt 10000 *2 *5 *10 *100 *1000 *25,4 * 5 /2 /5 /10 /100 /1000 /25,4 / 5 Distanz 10000 Papierformat 420,0 x 297,0 in Welteinheiten mm OK Der Dialog für die Skalierung beim Öffnen von DWG-/DXF-Zeichnungen. Layer konvertieren Abbildung Layer Konvertieren 0 S_Kaltwasser Kundenlayer1 S_Warmwasser Kundenlayer2 H_Ruecklauf Kundenlayer3 Linientypen H_Vorlauf Kundenlayer7 Strichstärken S_Schmutzwasser Kundenlayer4 S_Schmutzwasser_Haushalt Kundenlayer8 S_Industrieabwasser Kundenlayer6 S_Regenwasser Kundenlayer3 S_Mischwasser Kundenlayer6 H_Heizkörperfläche Kundenlayer8 H_Heizkörpertext Kundenlayer5 H_Heizkörper Kundenlayer4 S_Einrichtungsfläche Layer in VonLayer ändern Farben System-Abbildung zurücksetzen konvertieren Zuordnung Auflösen Kundenlayer6 Farbe Druckfarbe Linientyp Linienbreite Kundenlayer1 grün schwarz Durchgezogen 0,35 Kundenlayer2 rot schwarz Durchgezogen 0,25 Kundenlayer3 gelb schwarz Durchgezogen 0,50 Kundenlayer4 blau schwarz Durchgezogen 0,25 Kundenlayer5 magenta schwarz Durchgezogen 0,13 Kundenlayer6 hellgrau schwarz Durchgezogen 0,35 Kundenlayer7 schwarz schwarz Durchgezogen 0,35 Hinzufügen Entfernen Laden Sichtbar Drucken Speichern Kundenspezifische Layeranpassung durch die Layerkonvertierung. nova 8–9 LT-CAD Mit LT-CAD bietet Plancal nova ein effizientes Werkzeug, um schnell und einfach eine zeichnerische Erfassung für die Heiz- und Kühllast vorzunehmen. ã LeistungwieBasis-CAD ã GebäudeerfassungüberPolygoneoderWände ã VielzahlanArchitekturelementen ã DurchbrücheundWandschlitze ã ArchitekturassistentfürdieautomatisierteErfassung vonDWG-/DXF-Dateien Die zeichnerische Gebäudeerfassung im LT-CAD bildet die Basis für die gebäudetechnischen Berechnungen (z. B. Heiz-/Kühllastberechnung). Durch die im Folgenden beschriebenen Funktionen erstellt Plancal nova aufgrund einer vorliegenden Architekturzeichnung ein dreidimensionales Gebäudemodell. Nach Abschluss der Bearbeitung stehen „echte“ Bauteile zur Verfügung, die editierbar sind. Architekturänderungen sind so beispiellos schnell bearbeitet. Die Erfassung erfolgt in der Regel über einen Architekturgrundriss, der sich über DWG oder DXF einlesen lässt. Dieser Grundriss wird dann durch freies Zeichnen von Architekturelementen zweckmäßig aufbereitet. stellt Plancal nova die ermittelten Strukturen dar und bietet eine automatische Übernahme oder ein manuelles Eingreifen an. So generiert Plancal nova aus Raum- und Gebäudepolygonen Wände und trägt Raumtexte automatisch in die ermittelten Raumkonturen ein. Bezeichnung und Raumnummer aus der Architekturzeichnung lassen sich dem Plancal nova eigenen Raumtext zuordnen. Somit entfällt das Eintragen der Werte in die Heizlastberechnung. Auch die U-Werte lassen sich mittels eines Dialogs über die Wandstärke einfach zuweisen. Linien des Architekten, die auf einem Layer liegen, können als Fenster oder Türen interpretiert werden. Eine weitere besondere Leistung von Plancal nova ermöglicht, beliebige Informationen im Plan darzustellen. So lassen sich die ermittelten Raumflächen oder technischen Parameter an den Wänden (z. B. Rohwert) durch eine spezielle Beschriftungsfunktion direkt in den Plan integrieren. Assistent Neben Wänden, Fenstern, Türen, Dächern und Decken, die später in den Berechnungen ausgewertet werden, stehen für eine vollständige Zeichnung auch Treppen, Unterzüge, Stahlträger, Säulen und allgemeine Symbole (Nordpfeil, Möbel etc.) zur Verfügung. Plancal nova bietet viele Erleichterungen für ein schnelleres Planen: Beispielsweise brauchen Sie die geometrischen Werte nicht einzugeben, da zur Orientierung in Architekturplänen eine komfortable Suchfunktion besteht. Die Breite von Fenstern und Türen lässt sich aus der Zeichnung generieren, wodurch Sie diese Zahlen nicht manuell eingeben müssen. Die Ausgabe der Gewerkepläne erfolgt wahlweise auf der eingelesenen oder der erfassten Architektur. Als weitere Alternative für die Gebäudeerfassung steht der Architekturassistent zur Verfügung. Dieser analysiert Schritt für Schritt die vorliegende Architektenzeichnung. In ständigem Dialog mit dem Anwender Konturen erfassen 1 Räume 1.1 Außenkontur 1.2 Wandgenerierung 2 Online Shading 3 Öffnungen plazieren 4 Türen 4.1 Fenster 4.2 Durchbrüche 4.3 Räume benennen 5 U-Wert-Zuordnung 6 >> Zurück Weiter Schliessen Der Assistent zur zeichnerischen Erfassung der Heiz- / Kühllast. Dieser führt den Anwender Schritt für Schritt durch die zeichnerische Erfassung für Heiz- / Kühllast. Professional-CAD Zusätzlich zu den Funktionen von Basis-CAD und LT-CAD enthält das Modul Professional-CAD die Schnitte, die Multiscreen-Fähigkeit und die Schablonentechnik: Leistungsstarke Funktionen, die den Arbeitsalltag enorm erleichtern. ã LeistungwieBasis-CADundLT-CAD ã DynamischeSchnitteundViews ã AktiveUnterstützungvonmehrerenBildschirmen (Multiscreen) Die Einträge in der Schablone enthalten auch alle benutzerspezifischen Parameter und grafischen Ausprägungen. Über diese Technologie lassen sich auch bürospezifische Standards umsetzen. ã Schablonentechnik DynamischeSchnitteundViews Erst durch die dynamischen Schnitte und Views wird Plancal nova zum „echten“ 3D-Planungswerkzeug. Sowohl im Modell wie auf Papier lassen sich beliebig viele Schnitte und Views anlegen. Neben dem Schnitt stehen als Views die Iso-Ansicht, Bauperspektive, View über zwei Achsen und XY-View (Grundriss-View mit variablem Maßstab) zur Verfügung. Maßstab, Shading und die Berechnung von verdeckten Kanten können Sie für jeden einzelnen View einfach anpassen. In Plancal nova können Sie dynamisch in Schnitten und Views arbeiten und somit in einfachster Weise Höhenverläufe, Schachtdetails und Versprünge im Leitungsverlauf erstellen. In allen Gewerken können vordefinierte Symbole aber auch Texte, Bemaßungen oder Linien mit entsprechenden Voreinstellungen hinsichtlich Layerbezeichnung, Farbgebung und Strichstärke eingesetzt werden. Auch spezielle Schablonen für bestimmte Projektumfänge lassen sich einrichten. So können z. B. die Symbole zusammengefasst werden, die man besonders im Bürobereich benötigt. ModulIFC-Schnittstelle Mit diesem zusätzlichen Modul zu Professional-CAD können Sie komplette Gebäudemodelle des Architekten importieren. Mit den Gebäudeinformationen lässt sich eine Heiz-/Kühllast-Berechnung vornehmen. Auch können in Plancal nova erfasste Gebäude und 3D-Netze via IFC-Schnittstelle exportiert werden. Durch die IFCSchnittstelle ist somit erstmalig ein intelligenter Datenaustausch zwischen den Planungsbeteiligten möglich. Multiscreen Durch die gute Integration von Berechnungen und CAD ist entscheidend, dass Sie die entsprechenden Verbindungen transparent überblicken. Mit der aktiven Unterstützung von mehreren Bildschirmen bietet Plancal nova die ideale Lösung: Bildschirm 1 zeigt die Berechnung und Bildschirm 2 die Zeichnung. Änderungen an der Berechnung werden direkt auf die Zeichnung übertragen und umgekehrt. Schablonentechnik Durch die Schablonentechnik können Sie Plancal nova noch effizienter einsetzen: Einfach erstellen Sie beliebig viele Schablonen mit den jeweiligen Bauteilen, Elementen, Beschriftungen und z. T. Funktionsaufrufen. Beispiel eines Verwaltungsgebäudes in Plancal nova. nova 10–11 HEIZUNGSTECHNIK Heizungstechnik Plancal nova unterstützt die vollständige zeichnerische und technische Bearbeitung von Heizungsprojekten. MODUL HEIZUNG CAD ã Schnelle 3D-Konstruktion ã Schnitte, Isometrie ã Beschriftung aller Leitungsparameter ã Höhenbemaßung ã Schnelles Ändern ã Kollisionsprüfung ã Schema aus Grundriss (Berechnungsmodul notwendig) Die umfangreiche und leistungsfähige Bauteilbibliothek gemäß Norm erleichtert die Planung von Netzen und Strangschemas sowie die 3D-Zentralenplanung mit realen Bauteilen (Verteiler, Rohre, Armaturen etc.). Das Rohrleitungsnetz können Sie wahlweise im Schema oder im Grundriss erstellen. Heizkörper lassen sich durch die Heizkörperauslegung ermitteln und automatisch in die Zeichnung eintragen, oder sie können einzeln platziert werden. Ein dynamischer Autoanschluss schließt die Heizkörper durch Mausklick einfach an. Nach Änderungen an Heizkörpern passt Plancal nova aufgrund der innovativen Leitungsfunktion die Anbindeleitungen automatisch an. Die Fußbodenheizkreise können Sie wahlweise automatisch oder manuell in die Zeichnung eintragen. Beim manuellen Eintragen werden Sie durch einen dynamischen Dialog unterstützt, der sicherstellt, dass die vorgegebenen Randparameter nicht überschritten werden. Das Auszeichnen der Heiz- und Teilheizkreise erfolgt automatisch, dabei werden Verlegeabstand, Abzugsflächen, Anbindeleitungen etc. berücksichtigt. Aber auch bei Änderungen besticht die Plancal nova. Heizkörper lassen sich verschieben und führen ihre Anschlussleitung dynamisch mit sich. Anbindesituationen lassen sich durch Verschieben des T-Stücks schnell überarbeiten. Bei Leistungsveränderungen über die Heizlast werden die Heizkörper und Fußbodenheizkreise in der Zeichnung nach einer Neuauslegung automatisch aktualisiert. MODUL HEIZUNG 1 ã U-Wertberechnung ã Heizlastberechnung ã Heizkörperauslegung ã Fußbodenheizung Die heizungstechnische Planung basiert oft auf der Heizlastberechnung. Plancal nova nutzt dazu die zeichnerische oder manuelle Gebäudeerfassung.
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks